Kann ich zuhause fasten?

Das ideale Fasten ist sicher abseits vom Alltag, irgendwo auch abseits von zuhause.

Aber, wie wir alle wissen, läuft das Leben nicht immer ideal und viele finden keine Zeit und/oder nicht genug Geld sich  so etwas zu leisten.

Jede(r) kann zuhause fasten.

Deshalb bieten wir das ProFasten FORUM, in dem sich alle FasterInnen auch von zuhause aus austauschen können - und in Gemeinschaft zu fasten, wenn auch online, ist viel besser und angenehmer als alleine zu fasten.

Aber besonders für das erste Fasten empfehlen wir eine kompetent geführte Gruppe abseits des Alltags.
Da gibt es weniger Versuchungen, man kann jederzeit Fragen stellen und hat den Rückhalt einer Gruppe.

 

Hier finden Sie eine Reihe von interessanten Fasten-Angeboten.

 

Das ProFasten Forum

 

Für erfahrene oder unerschrockene FasterInnen haben wir unser ProFasten Forum eingerichtet:

Hier können Sie mit anderen FasterInnen Tipps und Erfahrungen austauschen. Oder einfach nur andere beim Fasten "beobachten".

 

Die Nutzung des Forums ist kostenlos.

 

Tipps für Zuhause-FasterInnen

Wenn Sie keinen Urlaub nehmen, steigen Sie am Freitag abend ins Fasten ein. So haben Sie am Montag die ersten 3 schwierigen Tage weitgehend hinter sich.

 

Hier ein paar Beiträge dazu aus unserem ProFasten Forum:

 

Inge

Ich koche auch immer für meinen Mann, aber da man ja während des Fastens keinen Hunger verspürt, ist es auch nicht besonders schlimm. Nur abschmecken ....das mache ich nicht. Entweder er schmeckt selber ab, oder er muß sich mit dem freihändig entstandenen Geschmack abfinden.

Julia22

Beim letzten Fasten, habe ich während der ganzen Zeit "normal" gearbeitet.

Kerstin

Ich bin begeistert. Letzten Fastentag gut überstanden. Kreislauf stabil. Auch auf Arbeit gab's keine "Ausfallerscheinungen". Zum Glück bin ich im Büro und konnte demnach so oft wie nötig zur Toilette und das war bei 5 Litern am Tag schon ziemlich oft.

Siebenstein

Mir tut das ganz gut, unabhängig von den Kilo. Ich faste zwar neben meinem ganz normalen Bürowahnsinn, aber gerade da sehe ich auch einen Vorteil. Man nimmt vieles nicht mehr so wichtig und bleibt in Situationen viel ruhiger, in denen man sich sonst immer schnell aufregen würde.

mire

ich arbeite während des fastens. Ich beginne ja deshalb mit dem Fasten am Freitag (ab heute Entlastungstage und Stop smoking),damit ich den Samstag und Sonntag zum schonen habe. Montags ( 3.Tag) sollte es dann, zum arbeiten, besser sein.

Zurück