Kann jede(r) fasten?

Der menschliche Körper ist gut darauf vorbereitet, längere Zeit ohne Nahrung auszukommen. So kann ein durchschnittlich ernährter Mensch mehrere Wochen ohne Essen überleben. Und trotzdem beachtliches Leisten.

 

Fasten für Gesunde

Für gesunde Personen ist ein Fasten bis zu 10 Tagen leicht möglich. Für Fasten-Neulinge empfehlen wir, einen geführten Fastenkurs zu besuchen um erste Erfahrungen zu sammeln. In unserer Datenbank finden Sie sicher ein geeignetes Angebot: Fastenurlaub

 

Heilfasten

Beachtliche Heilerfolge sind für das Heilfasten belegt. Die Fastendauer übersteigt zumeist 10 Tage. Und ärztliche Betreuung gehört dazu.  Motivation zum Heilfasten ist in der Regel die Erwartung von Heilung oder Linderung einer Erkrankung.

 

 

Wer sollte auf keinen Fall Fasten?

* Jugendliche und Kinder Jugendliche unter 16 Jahren, weil die körperliche Entwicklung beeinträchtigt werden könnte.

* Schwangere und Stillende

* Magersüchtige, Bulimiekranke

* Diabetiker mit Diabetes mellitus Typ I

* Stark Untergewichtige mit einer auszehrenden Krankheit, wie z.B Krebs.

* Depressive, seelisch Labile, Psychotiker und geistig Immobile

Fasten kann vorhandene Gemütszustände noch verstärken. Die Freiwilligkeit muss gewährleistet sein.

* Bettlägerige, Pflegebedürftige

* Rasch fortschreitende Herzkranzgefäßerkrankungen mit instabiler Angina Pectoris auch unter stabilisierender Mehrfachmedikation

* Kortisontherapie

* Niereninsuffizienz / Dialyse

 

Wenn Sie persönlich unsicher sind, besprechen Sie Ihren Fastenwunsch mit dem Arzt Ihres Vertrauens.

 

Zurück