Kommt es zu einem Vitaminmangel beim Fasten?

Die am weitesten verbreitete Fasten-Methode ist die nach Buchinger / Lützner. Sie richtet sich an Gesunde und dauert nicht länger als 10-14 Tage.

Um die Vitaminzufuhr zu gewährleisten, wird dabei 1 mal am Tag ein Glas Obst - oder Gemüsesaft getrunken.
Das reicht, wenn Sie sich sonst ausgewogen ernährt haben, vollkommen aus. Vitaminpräparate werden erst bei Fastenzeiten über 14 Tagen empfohlen.

Als Mineralstofflieferant dient eine salzlose Gemüsebrühe (ohne Gemüsestücke) 1 mal täglich. Auch das reicht normalerweise aus.

 

Zurück