Wieviel Gewicht werde ich verlieren?

Der tägliche Gewichtsverlust beträgt ca. 200 - 700 Gramm, bei Männern mehr als bei Frauen.

Anfangs sinkt das Gewicht sehr schnell, das ist aber hauptsächlich Flüssigkeitsverlust.

Mit dem Einstieg ins Essen kommen dann wieder 1-2 Kilo durch ebendiese Flüssigkeitsaufnahme wieder dazu. Aber die 200 bis 700 Gramm pro Tag sind netto, also die sollten wirklich verloren sein. Und das Fasten ist eine ideale Gelegenheit, eigene Ernährungsgewohnheiten zu überdenken und umzustellen. So ist ein weiterer Übergewichtsverlust möglich und gleichzeitig wird dem Jojo-Effekt vorgebeugt.

Nach dem Fasten wird das natürliche Sättigungsgefühl besser wahrgenommen. Wenn es beachtet wird, dann tritt der Jojo-Effekt sicher nicht auf.

Sehr wichtig sind die Aufbautage nach dem Fasten. Es sollten mindestens halb soviel sein wie Fastentage.

Je mehr körperliche Bewegung und je weniger verkrampftes "Gewicht verlieren wollen", desto mehr Gewicht wird man beim Fasten los.

Interessant ist, dass Menschen mit Normal- oder leichtem Untergewicht beim Fasten kaum leichter werden.

 

Beiträge zum Thema aus unserem ProFasten Forum

 

Inge

Ist schon witzig, dass doch die meisten ihre ersten Fastenerfahrungen aus so "banalen" Gründen wie der Gewichtsreduzierung und Ernährungsumstellung machen und dann dabei merken, dass da mehr dahinter steckt.

Dsboxter

12 Tage und 7 Kilos weg-bin absolut zufrieden. Die Sonne scheint und ich fühle mich wirklich wie neugeboren.

Kerstin

Noch ein kleiner Erfolgsbericht. Ich habe bisher jeden Tag konstant 1 Kilo abgenommen. Ich kann mich schon gar nicht mehr daran erinnern, wann ich das letzte Mal so wenig gewogen habe. Euch weiterhin viel Durchhaltevermögen und gute Laune.

Kerstin27

Beim ersten Fasten habe ich 3,5 kg abgenommen und danach kontinuierlich über ein Jahr die Kilos ganz langsam wieder abgespeckt - quasi von selbst. Ich kann sehr das Buch "Richtig Essen nach dem Fasten" empfehlen. Das hilft, wenn man seine Essgewohnheiten umstellen will.

 

Zurück